T i e r f o t o g r a f i e

Geparden im Allwetterzoo Münster


Der Allwetterzoo Münster wurde 1974 eröffnet und beherbergte von Beginn an Geparden. Seit Beginn der Zooeröffnung kann der Allwetterzoo auf viele Zuchterfolge bei den Geparden zurück blicken und ist heute im Rahmen des EEP eine anerkannte Zuchtstätte, insbesondere auch für sogenannte "Problemfälle".

 

Zunächst befand sich das Gepardengehege gegenüber vom damaligen Delfinarium bzw. dem heutigen Robbenhavn.

 

Mit der Eröffnung 1974 zogen laut Zuchtbuch die folgenen Geparden in den Allwetterzoo Münster ein.

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
Münster 69M1972Namibiawild20.04.1974 17.11.1981702
Münster 70M1972Namibiawild20.04.1974 22.09.1982703
SchuschuF1972Namibiawild20.04.1974 17.11.1987704
Münster 72F1972Namibiawild26.04.1974 24.11.1986705
PuschkinM1970Namibiawild29.04.1984 09.06.1989658

Nach Angaben des Zoos gab es 1975 und 1976 erstmals Nachwuchs, der von der Katze selbstständig aufgezogen wurde. Es handelte sich um eine Anpaarung der Gepardin "Schuschu" und dem Gepardenkater "Puschkin"

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
TonjaM22.09.1975Münster703/704  19.12.1975842
TatuM22.09.1975Münster703/704  18.04.1976843
LaisaF22.09.1975Münster703/704  12.02.1976844
Bild: A. Tittel-Evers

Das Bild zeigt Frau Anneliese Tittel, die sich sehr intensiv ehrenamtlich für die Geparden engagierte, mit dem Gepardennachwuchs 1975. Das Foto wurde mir freundlicherweise von Ihrer Tochter Frau Anneliese Tittel-Evers zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
YomiM25.12.1976Münster703/70425.12.1976 10.12.1986946
PaoM25.12.1976Münster703/70425.12.197623.09.1981?947
YetoM25.12.1976Münster703/70425.12.1976 11.01.1990948
TsumebM25.12.1976Münster703/70425.12.1976 02.12.1987949
LivF25.12.1976Münster703/70425.12.1976 27.04.1987950
n.n.F25.12.1976Münster703/70425.12.1976 27.12.1976951
Bild: A. Tittel-Evers

Das Bild zeigt Frau Anneliese Tittel, die sich sehr intensiv ehrenamtlich für die Geparden  engagierte, mit dem Gepardennachwuchs 1976. Das Foto wurde mir freundlicherweise von Ihrer Tochter Frau Anneliese Tittel-Evers zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

1978 kam es zu zwei weiteren Würfen aus dieser Anpaarung, die Jungtiere überlebten aber nicht lange.

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
n.n. 26.05.1978Münster703/70426.05.1978 29.05.19781066
n.n. 26.05.1978Münster703/70426.05.1978 29.06.19781067
n.n. 15.10.1978Münster703/70415.10.1978 17.10.19781074
n.n. 15.10.1978Münster703/70415.10.1978 23.10.19781075

1980 kam es zu einer Handaufzucht. Es handelte sich wohl um einen ungeplanten Wurf, bei dem auch nicht klar war,

von welchem der Männchen die Gepardin gedeckt wurde. Es überlebte nur ein Jungtier.

 

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
SchnurrliM04.11.1980Münster702 oder 703/70404.11.198023.09.1981?1248
n.n.?04.11.1980Münster702 oder 703/70404.11.1980 04.11.19801249

1989 zogen in Münster erneut in der Wildnis geborene Geparden aus Namibia ein. Das waren:

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
Münster 45F1987Namibiawild28.04.198901.12.199424.04.19961987
Münster 46F1987Namibiawild28.04.1989 18.09.19911988
AndaraF1987Namibiawild28.04.1989 25.11.20001989
Münster 48M1987Namibiawild28.04.198915.06.199801.02.20011990
UtapiM1987Namibiawild28.04.1989 08.11.19911991
TondoroM1987Namibiawild09.06.1989 19.08.20001992

Erst 1993 und 1994 kam es mit dem Weibchen "Andara" und dem Kater "Tondoro" zu erneuten Zuchterfolgen.

Der 1996 geborene Wurf wurden allerdings nicht von ihr angenommen und wurde zur Handaufzucht. Bei den zwei handaufgezogenen Tieren handelt es sich um "Bani" und "Karsai". Die beiden Kater waren handzah und waren an der Leine zu führen. 

 

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
n.n.?19.03.1992Münster1992/198919.03.1992 20.03.19925304
n.n?19.03.1992Münster1992/198919.02.1992 20.02.19925305
GondarM16.07.1993Münster1992/198916.07.199319.02.200110.09.20073066
SchariF16.07.1993Münster1992/198916.07.1993 30.11.19953067
ArushaF16.07.1993Münster1992/198916.07.199301.12.199411.07.19993068
MassaiM26.11.1994Münster1992/198926.11.199402.10.199530.03.20113329
AkbariF26.11.1994Münster1992/198926.11.199403.10.199515.07.20023330
NamibiF26.11.1994Münster1992/198926.11.199403.10.199524.10.19963331
BaniM13.01.1996Münster1992/198913.01.199611.03.200327.07.20043562
KasaiM13.01.1996Münster1992/198913.01.199615.04.199918.08.20073563
n.n.M13.01.1996Münster1992/198913.01.1996 13.01.19963564
n.n.F22.04.1996Münster1992/198922.04.1996 22.04.19963592
n.n.?22.04.1996Münster1992/198922.04.1996 25.04.19963593
n.n.?03.01.1997Münster1992/198902.01.1997 28.01.19973726

1997 erhielten die Geparden im Allwetterzoo Münster ein 7500 qm große Zuchtanlage.

Es handelt sich um drei Hauptgehege sowie einem zusätzlichen Ausweichgehege.

Die hervorragende Zucht im Allwetterzoo beruht sicherlich auf verschiedenen Faktoren und die große Erfahrung über die vielen Jahre. Entscheidend dazu beigetragen hat allerdings das 1997 eröffnete Gehege, in dem eine optische Trennung von Kater und Katzen möglich ist. 

 

Insgesamt zogen sieben Geparde in die neue Anlage ein.

 

In den nächsten Jahren kamen weitere Geparden in den Allwetterzoo Münster.

 

 

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
UkkyF30.09.1993  01.12.1994 16.11.20103119
MeganF18.12.1996Belfast2701/246110.12.1998 06.12.20133724
NairoM07.05.1991  20.02.200116.04.200221.10.20032510
BeauM22.03.1998 1755/285016.04.200220.03.200326.10.20114048
TonjaF28.03.1998  19.10.200524.11.200501.07.20103920
KarrooM04.05.2000Nürnberg3145/277322.09.2006 02.03.20114185

Gepardin "Megan"

Foto: Nicole Katthöfer

Gepardenkater "Karoo"

Das Foto wurde freundlicher Weise von Nicole Katthöfer zur Verfügung gestellte. Vielen Dank!

Weitere Zuchterfolge folgten:

 

Am 09.08. und 10.08.2001 gebar die Gepardin "Ukky" 4 Jungtiere aus der Anpaarung mit dem Kater "Nairo".

 

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
SabieM09.08.2001Münster2510/311909.08.200111.10.200213.08.20125457
ShantoM10.08.2001Münster2510/311910.08.200111.10.200223.06.20155458
KambuM09.08.2001Münster2510/311909.08.200123.02.200406.08.20155459
SymbotiF10.08.2001Münster2510/311910.08.200121.11.200211.07.20165460

 

Am 06.09.2002 gab es einen Wurf mit 5 Jungtieren aus der Anpaarung Gepardin "Megan"  mit Gepardenkater "Beau".

        

 

 

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
n.n.M06.09.2002Münster4048/372406.09.2002 06.09.20025596
LomaiM06.09.2002Münster4048/372406.09.200202.06.200410.07.20175597
TurboM06.09.2002Münster4048/372406.09.200215.07.200401.08.20165598
SengaF06.09.2002Münster4048/372406.09.200207.07.200409.08.20155599
ToshaF06.09.2002Münster4048/372406.09.200215.07.200411.05.20165600

 

Am 18.04.2003 gab es einen weiteren Wurf mit 3 Jungtieren aus der Anpaarung Gepardin "Ukky"  mit Gepardenkater "Beau".

        

 

 

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
KijaniM18.04.2003Münster4048/311918.04.200328.04.200502.05.20175766
TanaF18.04.2003Münster4048/311918.04.200308.07.2005 5767
VitesseF18.04.2003Münster4048/311918.04.200315.07.2004 5768

Gepardin "Ukky" mit ihrem Nachwuchs im Jahr 2004 und Gepardin "Megan"

 

Am 19.04.2004 brachte die Gepardin "Megan"  in der Anpaarung mit Gepardenkater "Kambu" weitere 6 Jungtiere zur Welt.

        

 

 

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
MacomoM19.04.2004Münster5459/372419.04.200431.01.200615.12.20175769
n.n.M19.04.2004Münster5459/372419.04.2004 21.04.20045770
MbalaF19.04.2004Münster5459/372419.04.200413.07.2006 5771
YathiF19.04.2004Münster5459/372419.04.200413.07.200629.09.20155772
OnayF19.04.2004Münster5459/372419.04.200430.06.2006 5773
LuangaF19.04.2004Münster5459/372419.04.200413.12.200509.12.20165774

 

Am 16.11.2006 brachte die Gepardin "Megan"  in der Anpaarung mit Gepardenkater "Kambu" weitere 2 Jungtiere zur Welt.

        

 

 

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
CazembeM16.11.2006Münster5459/372416.11.200611.06.2008 6558
NanjaraF16.11.2006Münster5459/372416.11.200630.04.2008 6559

 

Am 05.11.2008 brachte die Gepardin "Mbala"  in der Anpaarung mit Gepardenkater "Karoo" weitere 4 Jungtiere zur Welt.

        

 

 

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
JasperM04.11.2008Münster4185/577104.11.200810.03.2010 6825
NoelM04.11.2008Münster4185/577104.11.200810.03.2010 6826
TamikaF04.11.2008Münster4185/577104.11.200817.06.2010 6827
NoemiF04.11.2008Münster4185/577104.11.200831.03.201015.01.20156828
Foto: Nicole Katthöfer

Gepardin "Mbala" mit ihrem Nachwuchs.

Das Foto wurde freundlicher Weise von Nicole Katthöfer zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Weitere Geparden zogen in den Allwetterzoo ein.

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
XeniaF09.05.2005 5598/600417.05.2010 28.08.20136149
JabariM04.09.2008Salzburg6650/660031.01.2011  8092
SalomeF12.04.2003 3896/306514.11.201112.04.201213.03.20126022
NamojaF23.04.2008Bernburg4186/577212.04.2012  7071
BonnieF13.02.2011Ebeltoft5616/660406.02.201424.11.201530.05.20168252
IsantyaF07.08.2011Kensingla4158/602101.06.2017  8333

Gepardin "Bonnie". Die Gepardin kam am 07.02.2014 aus Dänemark nach Münster.  Die Gepardin ist am 13.Februar.2011 in Ebeltoft/ Dänemark mit 4 weiteren Geschwistern geboren. Von den Geschwistern hat letztlich nur ihr Bruder "Clyde" überlebt.  Sie sollte  als weitere Zuchtgepardin in Münster verbleiben wurde aber leider nicht tragend. "Bonnie" hat den Zoo am 24.11.2015 wieder verlassen.

Einen weiteren Wurf gab es am 06.11.2011 aus der Anpaarung "Xenia" und "Jabari". Es wurden 3 Jungtiere geboren von denen nur eines überlebte und von den Pflerger per Hand aufgezogen werden musste. Das war "Shaka".

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
ShakaM06.07.2011Münster8092/614906.07.201106.11.2012 8319
n.n.M06.07.2011Münster8092/614906.07.2011 09.07.20118320
n.n.F06.07.2011Münster8092/614906.07.2011 10.07.20118321

Gepard "Shaka"

Aktuell (Stand:2020) leben der Gepardenkater "Jabari" und die Katze "Namoja" und die Zuchtkatze "Isantya" mit ihrem Nachwuchs im Allwetterzoo in Münster.

 

Gepardenkater "Jabari" geboren am 04.09.2008 in Salzburg.

Gepardin "Nr. 31" heißt jetzt "Namoja". Die Gepardin kam am 12.04.2012 aus dem Tiergarten Bernburg nach Münster. Zunächst noch namenlos wurde sie nach den beiden Endziffern ihrer Zuchbuchnummer benannt. Dann hat man zur Namensfindung die "Nr. 31" in die Sprache Kisuaheli übersetzt und ihr auf diese Weise einen Namen zukommen lassen. Da ich den Namen zunächst nicht behalten konnte, habe ich dann mal im Internet recherchiert. Demnach müsste sie eigentlich "Thelathini na moja" heißen, tatsächlich wird sie nun "Namoja" genannt. Die Gepardin ist am 23.April.2008 im Tiergarten Bernburg mit 3 weiteren Geschwistern geboren. Sie ist als Zuchtgepardin in Münster verblieben und hat am 05.04.2013 ihren ersten 5-fach Nachwuchs geboren. Am 28.04.2015 hat "Namoja"  7 Jungtiere zur Welt gebracht.

Gepardin "Isantya". Die Gepardin kam im Mai 2017 aus England nach Münster.  Die Gepardin ist am 11.August 2011 in "Africa Alive" in England  mit 5 weiteren Geschwistern geboren von denen nur 4 überlebten. Sie soll  als  Zuchtgepardin in Münster verbleiben. Sehr markant ist das rechte schwarze Ohr. "Isantya" brachte am 04.10.2018 ihren ersten Wurf zur Welt.

"Namoja" und ihr Wurf vom 05.04.2013

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
MafutoM05.04.2013Münster8092/707105.04.201330.10.2014 8827
NatataM05.04.2013Münster8092/707105.04.201313.10.2014 8828
ZabuniM05.04.2013Münster8092/707105.04.201313.10.2014 8829
BanidiM05.04.2013Münster8092/707105.04.201313.10.2014 8830
GitzoM05.04.2013Münster8092/707105.04.201330.10.2014 8831

Am 05.04.2013 wurden aus der Anpaarung "Jabari" und "Namoja" 5 Gepardenkater geboren. Sie heißen Mafuto, Natata, Zabuni, Banidi und Gitzo. Die 5 Brüder haben den Zoo mittlerweile verlassen und leben in Frankreich und in Portugal.

"Namoja" und  Mafuto, Natata, Zabuni, Banidi und Gitzo im Jahr 2014.

"Namoja" und ihr Wurf vom 28.04.2015

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
VidogoM28.04.2015Münster8092/707128.04.201524.03.2017 9522
MasiwaF28.04.2015Münster8092/707128.04.2015 05.06.20159523
VilemaF28.04.2015Münster8092/707128.04.201501.03.2017 9524
NyaniF28.04.2015Münster8092/707128.04.2015 13.03.20179525
ThelujiF28.04.2015Münster8092/707128.04.201501.03.2017 9526
AmaniF28.04.2015Münster8092/707128.04.201501.03.2017 9527
UsingiF28.04.2015Münster8092/707128.04.201501.03.2017 9528

Am 28.04.2015 wurden aus der Anpaarung "Jabari" und "Namoja" 7 Geparden geboren. Es sind 6 weibliche und ein männliches Jungtier. Ein Jungtier musste leider eingeschläfert werden.

"Isantya" und ihr Wurf vom 04.10.2018

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
AshaF04.10.2018Münster8092/833304.10.2018   
BintiF04.10.2018Münster8092/833304.10.2018   
KaleeshiF04.10.2018Münster8092/833304.10.2018   

Die Gepardin "Isantya" brachte am 04.Oktober 2018 aus der Anpaarung mit "Jabari" drei Jungtiere zur Welt. Es handelt sich um 3 weibliche Tiere.

Die Gepardin "Isantya" und ihre 3 Töchter "Asha", "Binti" und "Kaleeshi".

"Isantya" und ihr Wurf vom 18.08.2020

NameM/FGeburtsdatumOrtAnpaarungDatum
in Münster
Datum TransferverstorbenZuchtbuch
n.n. 18.08.2020Münster703/70418.08.2020   
n.n. 18.08.2020Münster703/70418.08.2020   
n.n. 18.08.2020Münster703/70418.08.2020   
n.n. 18.08.2020Münster703/70418.08.2020   

Die Gepardin "Isantya" brachte am 18.August 2020 aus der Anpaarung mit "Jabari" vier Jungtiere zur Welt.


2020

2018

 
 
 
 
 
 

Fotos, Grafiken und Texte dieser Homepage sind Eigentum von Pia von Steegen (© Pia von Steegen), sofern nicht anders vermerkt. Bitte respektieren Sie das und laden keine Bilder ohne Erlaubnis herunter. Die Verwendung oder Veröffentlichung in jeglicher Form ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung erlaubt. Bilderklau wird ohne Vorwarnung angezeigt.

Tierfotografie Pia von Steegen